Löwenzahn Blätter Auszug Tinktur

Löwenzahn Blätter Auszug Tinktur

27,90 

Auf die Wunschliste

Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage*

Löwenzahn Blätter Auszug – Vorteile im Überblick:

  • Vielseitig anwendbar
  • Wertvolle Eigenschaften
  • Umweltfreundlich verarbeitet
  • Leicht zu dosieren
  • In Waldkraft-Qualität

Produktinformation – Löwenzahn Blätter Auszug Tinktur

Löwenzahn findet meist keine Beachtung und sorgt allenfalls für verzweifelte Versuche, der der Pflanze im Garten mit einem Unkrautstecher zu Leibe zu rücken.
Doch was als Feind des schönen Rasens gilt, ist eine höchst wertvolle Pflanze mit einer enormen Nährstoffdichte.
Wer keine Zeit und Muße hat, frischen Löwenzahn zu ernten und zu verarbeiten, kann sich bequem zurücklehnen:
Die schonend gezogene Löwenzahn Tinktur schließt alle kostbaren Wirkstoffe zuverlässig ein und kann auf vielfältige Weise zum Einsatz kommen.

Eine Pflanze – 500 Namen

Dafür, dass das Kraut eher verkannt ist, genießt es seit eh und jäh eine besondere Popularität bei kreativer Namensgebung.
Allein im deutschen Sprachraum existieren über 500 verschiedene Bezeichnungen für die Pflanze.
Seinen meist bekannten Namen verdankt der Löwenzahn der Form seiner Blätter:
Sie erinnern – bei etwas Phantasie – an die Zähne eines Löwen.
Auch im Englisch heißt er „Dandelion“, was von „dent de lion“ stammt: Zähne des Löwen.
Nachdem die Pflanze verblüht ist, hinterlässt sie zahlreiche fallschirmartige, zu einer luftigen Kugel geformte Früchte und wird zur Pusteblume – kaum eine andere Pflanze macht beim Verblühen eine schönere Verwandlung durch.

In der Wissenschaft als Taraxacum officinale aus der Familie der Korbblütler geführt, wird der Löwenzahn im Volksmund unter anderem als Kuhblume genannt, weil ihn Kühe gerne fressen.
Milchbusch oder Milchstock heißt er wegen des klebrigen Saftes im Stiel.
Den schmeichelnden Namen Sonnenwirbel verdankt die Pflanze ihren intensiv gelben Blüten,die nach einem dunklen Winter auf Wiesen und in Gärten wie kleine Sonnen strahlen.
Die weniger vorteilhaften Namen Bettpisser, Pissblume oder Bettsaicher spiegeln die harntreibende Wirkung des Löwenzahns wider.

Löwenzahn Pflanzenstoffe im Überblick:

  • Sesquiterpenlacton-Bitterstoffe
  • Bitterstoff Taraxacin
  • Triterpen Taraxasterol
  • Sterole (Cumarine und Flavonoide sowie Sitosterol)
  • Vitamine (Vitamin A, B1, B2, B6, C und D)
  • Mineralstoffe (besonders Kalium)
  • Spurenelemente (hauptsächlich Zink und Kupfer)
  • Schleimstoffe
  • Cholin
  • Inulin

Löwenzahn Tinktur Inhaltsstoffe:

Die sonnengelben, vollen Blüten des Löwenzahns enthalten viele Mineralstoffe und eiweißhaltige Pollen. Die Blätter begeistern mit Eisengehalt, der den von Spinat um ein Vielfaches überschreitet.
Sie sind aber auch reich an Kalium, Zink und Kupfer sowie an Provitamin A, das reichlicher vorhanden ist als in Karotten.
Löwenzahnwurzel enthält unter anderem einige Bitterstoffe und einen zuckerähnlichen Stoff namens Inulin.

Mehr Wildgemüse als Unkraut

Der Löwenzahn geht mit seinen Eigenschaften großzügig um und hält in allen Teilen der Pflanze etwas Wertvolles parat.
Vom Löwenzahn sind sowohl roh als auch verarbeitet genießbar:

  • Blüten und Knospen
  • Blätter & Stängel
  • Wurzel
  • Milchsaft

Löwenzahntinktur: Vielseitig anwendbar

Unsere Löwenzahn-Tinktur wurde besonders schonend gezogen, um alle kostbaren Inhaltsstoffe der Pflanze zu erhalten.
In einer umweltfreundlichen Flasche lichtgeschützt verpackt, ist es leicht zu dosieren.

Zusammensetzung:
Löwenzahnblätter, Reinstwasser, Bioweingeist (vol. 96% Alkohol)

Lagerung:
Fest verschlossen, trocken, lichtgeschützt lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Inhalt: 50ml

Haltbarkeit: 12 Monate

 

(* nach Zahlungseingang & Lieferung innerhalb Deutschland)

Warenkorb
Löwenzahn Blätter Auszug Tinktur
27,90 
Auf die Wunschliste
Nach oben scrollen