dog bowl hungry meal eating

Unsere Happy Dog Hundefutter Analyse

Hundefutter Happy Dog

Das Hundefutter Happy Dog ist ein Qualitätsprodukt „Made in Germany“ und wird in Wehringen produziert.
Mittlerweile vertreibt das bayerische Traditionsunternehmen die Produkte von Happy Dog in 66 Länder.
Das Unternehmen macht laut eigenen Angaben keine Tierversuche und befindet sich auch auf der PETA Liste für Tierversuchsfreies Hundefutter.
Auf künstliche Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffe sowie Soja wird prinzipiell verzichtet.
Bei der Herstellung des gentechnikfreien Hundefutters achtet man darauf, dass es nicht zu Lasten der Umwelt und des Tierschutzes geht.

Das Happy Dog Trockenfutter „Supreme fit & well“ wurde von uns genauer unter die Lupe genommen.
Als Hauptzutat ist Mais angegeben, was für mich als Alles-Fleischfresser nicht gerade geeignet ist, denn der Hauptbestandteil sollte natürlich Fleisch sein. Des Weiteren sind noch Geflügel- und Lammprotein enthalten, was aber nicht heißt, dass es sich hier um nahrhaftes Muskelfleisch handeln muss.
Denn es können hier auch minderwertige Nebenerzeugnisse vom Tier verarbeitet worden sein, wie etwa Klauen, Federn oder Schnäbeln.
Außerdem werden keine Mengenangaben angeben, sprich wieviel Prozent der Produkte genau im Hundefutter enthalten sind.
Nach telefonischer Nachfrage wurde uns mitgeteilt, dass 17 % Geflügelprotein im Futter drin sind.
Alles in allem werden circa 25 % fleischliche Stoffe für das Hundefutter verarbeitet, was mir natürlich viel zu wenig ist.
Stattdessen wurden kostengünstige Konservierungsstoffe wie Kalium- und Natriumchlorid eingesetzt.
Meiner Meinung nach gehören Salze in kein Hundefutter, denn wenn genügend hochwertige Inhaltstoffe in meinem Futter enthalten sind, ist der Salzgehalt für meinen Organismus mehr als ausreichend.
Denn zu viele Salze können von uns Hunden nicht ausgeschwitzt werden, da wir keine Schweißdrüsen besitzen.

Wir haben uns noch ein zweites Futter angesehen, um Happy Dog noch eine Chance zu geben, vielleicht entdecke ich hier etwas mehr Fleisch.
Beim Trockenfutter „NaturCroq Rind & Reis“ werden natürliche Inhalte aus der Natur Bayerns mit heimischen Kräutern zusammengestellt.
Hier ist die erste Zutat Grieben mit 12 % und 70 % davon stammen vom Rind. Zumindest ist hier die Hauptzutat etwas tierisches und nichts pflanzliches, was mich schon mal positiv stimmt.
Also ein Pluspunkt gegenüber dem ersten Futter, aber was sind Grieben eigentlich?
Das sind fetthaltige Gewebeteile, die bei der Schmalzherstellung übrig bleiben. Grieben besitzen zwar einen hohen Proteingehalt, gelten jedoch im Vergleich zum Muskelfleisch, als weniger hochwertigere Proteinquelle, weil sie mehr Fettgewebe haben.
Zusätzlich finden wir bei der Zusammensetzung mit Hühner- und Rinderfett noch mehr fetthaltige Stoffe aber leider kein Fleisch.
Eine Zutat ist mir in beiden Futtervarianten aufgefallen und zwar „Hämoglobin“. Nach genauer Recherche bei anderen Futterherstellern wurde uns mitgeteilt, dass durch die Verbesserung der Fleischqualität, die Zugabe von Hämoglobin nicht mehr notwendig ist.
Jetzt kann jeder seine eigene Schlussfolgerung zu dieser Information ziehen.
Um mir genüsslich meinen Bauch damit vollschlagen zu wollen, fehlt mir leider das nahrhafte Muskelfleisch für eine artgerechte und gesunde Ernährung.

Wir helfen dir gern mit einer kostenlose Futterberatung speziell für deinen Hund …

 

Du suchst ein natürliches Hundefutter, dann kontaktiere uns für eine kostenlose Futterberatung:

Unser Analyse Video zum Happy Dog Hundefutter

Diesen Beitrag teilen

Warenkorb
Nach oben scrollen