[email protected]

Unsere Deuka Dog Hundefutter Analyse

Home » Ratgeber » Unsere Deuka Dog Hundefutter Analyse

Hundefutter Deuka Dog

Das Hundefutter Deuka Dog gehört zur deutschen Tiernahrung Crema GmbH aus Hamburg.
In ihrer Firmenphilosophie setzten sie auf Nachhaltigkeit, indem sie keine Futterproben und Messbecher herstellen.
Statt einem Messbecher sollen die Kunden alte Näpfe zum Dosieren verwenden und auch bei der Herstellung von Messbechern wäre zu viel Plastikmüll im Umlauf. Eine Herangehensweise die normalerweise sehr lobenswert ist, doch anhand von Futterproben kann ein Hundebesitzer erst feststellen, ob sein Hund das Futter auch mag, bevor er einen 15 kg Futtersack bestellt.

Beim Hundefutter Deuka Dog Vitalkost ist auf der Zutatenliste die Hauptkomponente Weizen angeführt.
Also für mich als Hund ein absolutes No-Go. Als Fleischfresser sollte hier Fleisch als erstes stehen und kein Getreide.
Mit einem 25% igen Fleischanteil durch Hühnerfleisch, ist zwar Fleisch enthalten aber deutlich zu wenig.
Weitere Zutaten im Futter bilden Kalium- und Natriumchlorid, die als kostengünstige Konservierungsstoffe eingesetzt werden, meiner Gesundheit aber auf Dauer nicht gut tun.
Auch Calciumcarbonat ist enthalten, was künstlich oder natürlich gewonnen werden kann.
Meist wird es als Trennmittel oder Farbstoff benutzt. In einem normalen Hundefutter müsste es nicht enthalten sein, weil Calcium für den Knochenbau schon in den Inhaltsstoffen enthalten sein sollte.
Zuviel davon kann nämlich bei mir zu hartem Kot oder Verstopfung führen.

Beim zweiten Hundefutter „Lamm und Reis Naturkost“ ist die Hauptzutat Mais.
Also das löst jetzt auch nicht gerade Freudensprünge bei mir aus.
Zum Glück sind noch Lammfleischmehl und Geflügelfleischmehl von insgesamt 37% enthalten.
Leider sind auch hier wieder Kalium- und Natriumchlorid drin.
Also langsam müsste es sich doch rumgesprochen haben, dass diese Inhaltsstoffe nicht gut für unsere Gesundheit sind.

Mein Fazit zum Hundefutter Deuka Dog

Ein gesundes Hundefutter beinhaltet nicht mehr, als die Natur liefert.
Doch leider geben Hersteller immer noch Zusätze oder Ersatzstoffe dazu, die wir Hunde nicht benötigen oder uns sogar schaden.
Überlege also immer ganz genau, was du deinem Hund zu fressen gibst und sehe dir die Zutatenliste ganz genau an.
Denn wenn nicht, dann könnte es auf Kosten der Gesundheit deines Hundes gehen.

Wir helfen dir gern mit einer kostenlose Futterberatung speziell für deinen Hund …

Du suchst ein natürliches Hundefutter, dann kontaktiere uns für eine kostenlose Futterberatung:

Unser Analyse Video zum Deuka Dog Hundefutter

Nach oben scrollen